Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Assassin's Creed: Liberation HD im Test - Hübsche Neuauflage des Vita-Spiels, jedoch mit einer schwachen Story

    2012 exklusiv für Sonys PS Vita erschienen, kommt Assassin's Creed: Liberation in einer HD-Neuauflage nun auch für PC, Xbox 360 und PS3. Wir haben das Abenteuer mit der ersten Assassine in der Seriengeschichte getestet und sagen euch, was die HD-Fassung neu macht und für wen sich der Kauf lohnt.

    Assassin's Creed: Liberation HD im Test: Wenn der französische Publisher Ubisoft eine Spieleserie hat, die sich verkauft wie geschnitten Brot, dann ist es die Assassin's Creed-Reihe. Freut man sich als Fan der Meuchlerspiele mit geschichtlichem Hintergrund bereits über jedes Jahr erscheinende Ableger der Reihe, darf man nun – knapp drei Monate nach dem Release von Assassin's Creed 4: Black Flag – wieder den Kampf gegen die verruchten Templer in einem frischen Teil der Serie aufnehmen. Es sei denn, man nennt eine PS Vita sein eigen: Assassin's Creed: Liberation HD ist nämlich eine Neuauflage des etwas missglückten Handheld-Ablegers, jedoch mit stark überarbeiteter Grafik und 15 neuen Missionen. Wer das Abenteuer auf Sonys mobiler Konsole bereits durchgespielt hat, sollte die HD-Version entsprechend lieber links liegen lassen – die inhaltlichen Neuerungen sind ziemlich marginal.

    Gesprengte Ketten

    In Assassin's Creed: Liberation HD schlüpfen wir in die Rolle von Aveline de Granpré. Die erste Assassine in der Seriengeschichte hat einen französischen Vater und eine afrikanische Mutter. Den Kontakt zu ihrer Mutter verliert die Gute schon im jungen Alter von zehn Jahren und schließt sich relativ schnell dem Assassinen-Orden an. Aveline kämpft aber nicht nur gegen die Templer auf den Straßen von New Orleans des 18. Jahrhunderts, sondern möchte vor allem Sklavenhändlern die Leviten lesen.

    Obwohl das Setting und die Ausgangslage der Handlung von Liberation unverbraucht und interessant zugleich ist, will der Funke nicht richtig überspringen. Das liegt daran, dass die Erzählweise trotz der vielen Dialogsequenzen sparsam ausfällt. Des Öfteren findet ein Zeitsprung von mehreren Jahren innerhalb der Story statt und man fragt sich als Spieler, warum so unnötig an allen Ecken und Enden abgekürzt wird. So läuft man in den ersten Spielminuten zum Beispiel als kleines Mädchen einem Hahn hinterher, befreit einen Augenblick später als erwachsene Assassine Sklaven von einer Plantage und muss dann urplötzlich in einem Fall von Diebstahl ermitteln. Warum und weshalb man dies alles tut, deuten die Entwickler nur an.

    Gewohnt gute Qualität

    Assassin's Creed: Liberation HD im Test. (9) Assassin's Creed: Liberation HD im Test. (9) Quelle: PC Games Auch wenn die Story schwach ausfällt, punktet Liberation mit dem gewohnt gutem und abwechslungsreichem Gameplay eines Assassin's Creeds. Einiges macht der Ableger sogar neu, wie etwa die Möglichkeit, in drei unterschiedlichen Kostümen durch die Gassen von New Orleans zu laufen. Man kann sich entweder als Assassine, Dame oder Sklavin verkleiden. Als eine Frau der Oberschicht hat man etwa die Möglichkeit, Wachen zu betören oder zu bestechen, als Sklavin kommt man dagegen über Lieferanteneingänge in verbotene Areale. Die Neuerung ist zwar nicht bahnbrechend, bringt aber frischen Wind in die etwas verstaubte Spielmechanik der Reihe.

    Optisch kann Liberation mit Assassin's Creed 3 mithalten, viele der Gebäude und Charaktermodelle sind sogar aus dem dritten Teil übernommen worden. Auch was die Spiellänge, die Größe der offenen Spielwelt und die Nebenaufgaben angeht, ist die HD-Neuauflage fast gleichauf mit einem "echten" Reihenableger. Jedoch fehlt es Liberation an Höhepunkten wie den Seeschlachten, die man aus den jüngsten Teilen der Serie kennt.

    Die Konsolenversionen

    Sowohl die PS3- als auch die Xbox 360-Version unterscheidet sich nur in der Optik gegenüber der PC-Fassung. Auf einem Windows-Rechner erstrahlt Avelines Abenteuer in einer Full-HD-Auflösung, die Konsolenversionen hingegen müssen mit 720p auskommen. Dadurch wirkt Assassin's Creed: Liberation auf dem PC etwas moderner, vor allem weil die Texturen schärfer aussehen und einige Grafikeffekte der offenen Spielwelt mehr Atmosphäre geben. Im Gegensatz zur PC-Fassung ist das Spiel für die Konsolen nur über PSN beziehungsweise Xbox Live als Downloadspiel erhältlich. Preislich sind alle Fassungen jedoch gleich, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei knapp 20 Euro.

    Assassin's Creed: Liberation HD (PC)

    Spielspaß
    73 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    Assassin's Creed: Liberation HD (X360)

    Spielspaß
    72 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    Assassin's Creed: Liberation HD (PS3)

    Spielspaß
    72 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Grafisch fast gleichauf mit Assassin's Creed 3
    Große, offene Spielwelt
    Endlich eine weibliche Heldin in der Reihe
    Schwache Inszenierung der Story
    Große Lücken in der Erzählung
    Keine Highlights wie Seeschlachten, die man aus anderen Teilen der Serie kennt
    Lustlos gemachte deutsche Synchronisation

    03:46
    Assassin's Creed: Liberation HD - der neueste Serienableger im Testvideo
  • Assassin's Creed: Liberation HD
    Assassin's Creed: Liberation HD
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft
    Release
    15.01.2014
    Es gibt 23 Kommentare zum Artikel
    Von dande2618
    Ich finde die Story super,besonders das Ende war ne Überraschung: Ein bisschen kurz das Spiel aber um Meilen besser…
    Von LordCrash
    Das Vita-Spiel ist nicht identisch mit dem auf der PS3? Dann sorry, mein Fehler... 
    Von MichaelG
    Uncharted gibts hauptsächlich auf der PS3 und eben auch Ableger für die Vita (Golden Abyss) wie eben bei AC.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel

      • Von dande2618
        Ich finde die Story super,besonders das Ende war ne Überraschung: Ein bisschen kurz das Spiel aber um Meilen besser als Black Flag und AC 3. Ein muss für jeden AC Fan. Mein Minus ist die geringe Vegetation, da merkt man dann das es ein Vita Spiel war und nicht richtig überarbeitet ist. naja aber für 20€ kann man nichts sagen
      • Von LordCrash Gesperrt
        Zitat von MichaelG
        Uncharted gibts hauptsächlich auf der PS3 und eben auch Ableger für die Vita (Golden Abyss) wie eben bei AC.

        Das Vita-Spiel ist nicht identisch mit dem auf der PS3? Dann sorry, mein Fehler... 
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Zitat von LordCrash
        Das muss ja nichts heißen. Uncharted gibt es auch auf der Vita und das ist - wenn man der allgemeinen Meinung Glauben schenken darf - ja auch ein Top-Spiel. ;-)


        Uncharted gibts hauptsächlich auf der PS3 und eben auch Ableger für die Vita (Golden Abyss) wie eben bei AC.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105317
Assassin's Creed: Liberation HD
Assassin's Creed: Liberation HD im Test - Hübsche Neuauflage des Vita-Spiels, jedoch mit einer schwachen Story
2012 exklusiv für Sonys PS Vita erschienen, kommt Assassin's Creed: Liberation in einer HD-Neuauflage nun auch für PC, Xbox 360 und PS3. Wir haben das Abenteuer mit der ersten Assassine in der Seriengeschichte getestet und sagen euch, was die HD-Fassung neu macht und für wen sich der Kauf lohnt.
http://www.pcgames.de/Assassins-Creed-Liberation-HD-Spiel-18275/Tests/Assassins-Creed-Liberation-HD-im-Test-1105317/
16.01.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/01/assassins_creed_libeartion_hd_test_0009-pc-games.jpg
assassins creed,action-adventure,ubisoft
tests