Assassin's Creed 4: Black Flag (PC)

Release:
21.11.2013
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Assassin's Creed 4: Black Flag im Test: Jetzt mit Test der PC-Version

19.11.2013 18:01 Uhr
|
20°
|
Test der PS4- und PS3-Version zu Assassin's Creed 4: Black Flag: Beim Klabautermann! Ubisofts neuester Teil der Open-World-Reihe entpuppt sich als unterhaltsames Piraten-Abenteuer und bringt endlich frischen Wind in die Spielereihe. Wie sich Assassin's Creed 4: Black Flag im Test schlägt, erfahrt ihr an dieser Stelle. Update: Jetzt mit Test der PC-Version.


Bei Abstergo gibt es diverse Hacking- und Sammel-Aufgaben - fast alle sind optional. Bei Abstergo gibt es diverse Hacking- und Sammel-Aufgaben - fast alle sind optional. [Quelle: Siehe Bildergalerie]

Rahmenhandlung mit Augenzwinkern

Wie für die Serie üblich, gibt es eine Rahmenhandlung in der Neuzeit, mit der ihr diesmal jedoch nur sehr selten konfrontiert werdet. Die kurzen Episoden versetzen euch in die Rolle eines neuen Angestellten bei Abstergo Entertainment, einem Spiele- und Filmstudio in Montreal – also genau da, wo Entwickler Ubisoft Montreal zu Hause ist. Euer Job ist es, Edwards in Genen gespeicherten Erinnerungen nachzuspüren, indem ihr seine Story als Spiel erlebt. Aus dem Material soll dann ein toller Piratenfilm werden. Doch natürlich verbergen sich hinter der harmlosen Fassade finstere Absichten und obendrein werdet ihr in eine mysteriöse Intrige hineingezogen. Wer will, kann das alles weitestgehend ignorieren, er verpasst dann aber viele versteckte Anspielungen und Seitenhiebe auf die Entwicklung des Spiels. So findet ihr, wenn ihr die PCs eurer Kollegen hackt, mehr über mögliche Schauplätze der Spielreihe heraus, entdeckt Konzeptzeichnungen oder belauscht, wie Abstergo-Mitarbeiter über den laut knarrenden Fußboden klagen. Ein echter Insider-Gag: Bei Ubisoft Montreal knarrt der Holzboden nämlich ebenfalls bei Schritt und Tritt!

Die PS3-Fassung von Black Flag: Tolles Abenteuer mit Abstrichen
Auch auf der PS3 entpuppt sich Assassin's Creed 4 als stimmungsvolles, riesiges Abenteuer. Es ist inhaltlich identisch mit der PS4-Fassung, leidet allerdings etwas an der gröberen Technik. Auf den ersten Blick fängt die PS3-Fassung den Look des Spiels prima ein, jedoch geht bei allzu turbulenten Szenen die Framerate dramatisch in die Knie und viele schicke Next-Gen-­Effekte fehlen gänzlich: animierte Vegetation, die meisten Regeneffekte, flatternde Segel oder der Rauch beim Abfeuern von Kanonen. Ohne die Rauchschwaden bei den Seegefechten werden Letztere auf PS3 übrigens deutlich einfacher, da ihr eure Gegner nie aus den Augen verliert. Alles in allem ist die PS3-Fassung immer noch ein großer Spaß. Solltet ihr aber die Wahl zwischen PS3- und PS4-Fassung haben, raten wir euch dringend zur Next-Gen-Version.

   
Sebastian Stange
Die Transformation zum Piratenspiel ist ein Segen!
Ich hoffe, bei Ubisofts Singapur-Studio werden die Mitarbeiter gerade mit üppigen Fresskörben sowie Sonderurlaub belohnt, denn dieses Ubi-Studio ist für all die Elemente im Spiel verantwortlich, die mir besonders viel Spaß machten: die Ozean-Technologie, die prächtigen Schiffe und viele Nebenaufgaben. Dass man die Spielereihe mit Black Flag recht dramatisch veränderte und praktisch in ein Piratenspiel verwandelte, mag nicht jedem gefallen, ich empfinde es allerdings als Segen. Endlich gibt es wieder wahrlich Neues zu entdecken, endlich frische Mechaniken und eine Rahmenhandlung, die wirklich Spaß macht. Perfekt ist das neueste Assassin’s Creed zwar nicht, aber es macht verdammt viel richtig.
   
Assassin's Creed 4: Black Flag (PC)
Spielspaß-Wertung

87 %
Leserwertung
(4 Votes):
95 %
Assassin's Creed 4: Black Flag (PS3)
Spielspaß-Wertung

85 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Assassin's Creed 4: Black Flag (PS4)
Spielspaß-Wertung

87 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Stimmungsvolle, unverbrauchte Spielwelt
... seine Geschichte lässt uns aber leider kalt.
Riesiger Umfang, viel Abwechslung
Viele Macken der Reihe bleiben erhalten.
Weniger Frust-Gefahr beim Schleichen
Fazit
Gelungenes PS4-Debut der Spielereihe mit kleinen Detailschwächen und schlecht erzählter Story.
04:45
Assassin's Creed 4 - Black Flag: PS4-Test - Teil 3: Auf festem Boden
Für die Verwendung in unseren Foren:
03:39
Assassin's Creed 4 - Black Flag: PS4-Test - Teil 4: Die moderne Rahmenhandlung
Für die Verwendung in unseren Foren:
Print-Redakteur
Moderation
19.11.2013 18:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
20.03.2014 10:49 Uhr
Die Social Events sind sowieso nervig und haben im SP meines Erachtens nichts verloren. Ist auch ein Grund, warum ich AC4 für einen der schwächeren AC-Teile halte.
Benutzer
Bewertung: 0
05.01.2014 17:40 Uhr
Das war der Fehler, obwohl ich auch paar Nebenquests gemacht habe.
Wollte zum Beispiel mir erstmal die gute Rüstung holen, wo ich die 6 Schlüssel brauch. Nur dann kahm plötzlich der Abspann^^....

Ich war aber in dem Moment, zu Geizig die 10€ dafür noch zu bezahlen :P...
Brotherhood hat ich ja wie erwähnt bereits...

Evtl. lasse ich den ganz weg...
Gesperrt
Bewertung: 0
04.01.2014 22:13 Uhr
Zitat: (Original von vandewolf;9683784)
Hm,

die 2 habe ich ausgelassen und bin direkt auf Brotherhood gestiegen.
War relativ kurz, oder?
So die Story war in Ordnung...


Was verstehst du unter kurz? Kommt halt drauf an, wie viele Nebenaufgaben man macht. 

Und AC 2 auszulassen, war keine sonderlich gute Idee imo...:-B

Bei HdR kuckt man ja auch nicht Teil 1 und 3 und lässt den 2. einfach weg.... 

Verwandte Artikel

37°
 - 
Wie sieht das neue Assassin's Creed 4: Black Flag auf der PS3 aus? Und wie dramatisch ist der Unterschied zur PS4-Version? Unser Vergleichs-Video zeigt, wo die Unterschiede liegen und wo sich beide Fassungen ähneln. mehr... [13 Kommentare]
26°
 - 
Assassin's Creed 4 Cheats im Piraten-Abenteuer: Bevor ihr die Assassin's Creed 4 Cheats aktivieren und nutzen dürft, schließt ihr zunächst eine gewisse Anzahl an Abstergo-Herausforderungen ab. Danach dürft ihr die Cheats zu Assassin's Creed 4: Black Flag im Cheat-Menü aktivieren. Mit aktivierten Assassin's Creed 4 Cheats lässt sich allerdings nicht speichern. mehr... [2 Kommentare]
25°
 - 
Die Entwickler von Ubisoft kündigen mit der Jackdaw-Edition heute ein Komplettpaket zu Assassin's Creed 4 bestehend aus dem Hauptspiel und sieben verschiedenen DLCs an. Bereits ab dem 27. März 2014 wird die Edition für PC, PS4 und Xbox One erhältlich sein. Mit dabei natürlich auch die Story-Erweiterung Schrei nach Freiheit. mehr... [1 Kommentar]
24°
 - 
Assassin's Creed 4: Black Flag erhält einen neuen DLC, die "Halunken-Gilde". Dabei werden drei neue Charaktere für den Multiplayer-Modus geliefert. Passend dazu sehen wir einen Trailer. mehr... [0 Kommentare]
24°
 - 
In Assassin's Creed 4: Black Flag gibt es ein Flotten-Feature, das nur mit dem Uplay Passport funktioniert hätte, aber nach der Kritik der Spieler hat Ubisoft das komplette Uplay-Passport-System für alle kommenden Spiele und Assassin's Creed 4: Black Flag abgeschafft. mehr... [5 Kommentare]