Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Ich hoffe jedenfalls, dass sie da gut rauskommen und nicht für 20 Jahre ins Gefängnis müssen. Das wäre arg derbe.
      • Von dangee Erfahrener Benutzer
        "[...] nachdem sie illegalerweise Aufnahmen von einigen Militäranlagen gemacht haben."
        das sollte aber besser im Konjunktiv geschrieben werden.
      • Von Klingelmann
        bitteschön,habe ich doch gern für die jungs von arma gemacht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037962
Arma 3
Arma 3: Inhaftierte Entwickler veröffentlichen Dankesbrief an Unterstützer
Die beiden inhaftierten Arma 3-Entwickler Ivan Buchta und Martin Pezlar des tschechischen Spielestudios Bohemia Interactive haben einen selbstverfassten Brief veröffentlicht, in dem sie all ihren Unterstützern danken und über ihren Gefängnisaufenthalt berichten. Die griechischen Behörden werfen ihnen Spionage vor, weil sie unerlaubt Aufnahmen von Militäranlagen gemacht haben.
http://www.pcgames.de/Arma-3-Spiel-18157/News/Arma-3-Inhaftierte-Entwickler-veroeffentlichen-Dankesbrief-an-Unterstuetzer-1037962/
29.11.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/08/Arma-3-8.jpg
arma 3,bohemia interactive,simulation
news