Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Arcania: A Gothic Tale - Interview: "Es werden Bugs drin sein ..."

    " [...] aber es werden nur noch solche Bugs sein, die man übersieht, Bugs, für die ein Spieler nicht auf einen Patch warten muss", sagt Gothic-4-Kreativ-Produzent Steffen Rühl im Gespräch mit PC Games, " ansonsten werden wir Arcania verschieben".

    Bevor Sie mit dem Interview beginnen, möchten wir Sie auf unsere ausführliche Vorschau zu Arcania: A Gothic Tale aufmerksam machen. Auszüge des Gesprächs beziehen sich auf darin publizierte Informationen, die Sie nicht verpassen sollten. Im Anschluss des Interviews finden Sie neue Screenshots zum ambitionierten Rollenspiel-Projekt.

    Johann Ertl, Produzent bei Publisher Jowood. Johann Ertl, Produzent bei Publisher Jowood. Quelle: PC Games PC Games: Minimap, Questmarkierungen, Kompass - da stecken einige Elemente in Arcania, die man so nicht von Gothic kennt.

    Ertl: "Richtig, und deswegen sind sie auch optional. Also wenn der Hardcore-Fan sagt, ein Kompass oder eine Minimap ist Teufelswerk, dann kann er sie abschalten und klassisch spielen."

    PC Games: Gleicht ihr Arcania mit solchen Maßnahmen an internationale Standards an?

    Rühl: "Die deutschen Spieler wollen doch genauso ein vernünftiges Spielerlebnis, auch die Gothic-Fans. Und ich glaube nicht, dass sich die Gothic-Welt daran festmachen lässt, ob ich eine Minimap habe. Die Story, der Ton und der Humor werden weitergeführt. Das sind die Sachen, die Gothic in vielerlei Hinsicht ausmachen, die Charaktere, die lebendige Welt - und da ist Arcania eindeutig ein Gothic-Titel. Damals, als wir Gothic 1 gemacht haben, da war es halt 1999, jetzt ist es zehn Jahre später. Da hat sich im Gamedesign was getan und das sind Sachen, die möchte ich auch nicht rückgängig machen, weil das größtenteils gute Entwicklungen waren."

    PC Games: Was denn für Entwicklungen?

    Rühl: "Zum Beispiel wenn ich im Inventar etwas ausrüste, mit wie vielen Klicks so was funktioniert. Das sind Sachen, die möchte ich komfortabel haben, weil es in keiner Weise mit dem in Konfl ikt steht, was Gothic ausmacht. Du wirst dich trotzdem mit deinem Charakter durch eine ziemlich raue Welt schlagen müssen. Das ist Gothic für mich, viel mehr als ein Questmarker auf der Karte, der mir sagt, wo ich hin muss."

    Arcania: A Gothic Tale - Screenshot (3) Arcania: A Gothic Tale - Screenshot (3) Quelle: Jowood / Spellbound PC Games: Man erforscht die Gebiete der Insel in einer Abfolge. Heißt das, ich "durchqueste" ein Gebiet und gehe dann ins nächste?

    Rühl: "Nicht nur durchquesten, sondern auch durchentdecken. Wir legen viel Wert darauf, dass der Spieler auch mal von der Story weggeht und guckt, was es da noch alles zu entdecken gibt, dass er Sidequests fi ndet und einfach spannende Sachen macht. Aber was mir nicht so gefällt, ist, wenn ich in so einer Welt in der dritten großen Stadt gelandet bin und noch mal in die erste Siedlung zurückgeschickt werde, weil die kenne ich dann wirklich in- und auswendig. Ich kann dahin zurückkehren, wenn ich das mag, aber ich will den Spieler nicht zwingen, noch mal eine halbe Stunde durch die Welt zu rennen oder sich zu teleportieren, nur um noch mal in einen Bereich zu kommen, wo eigentlich von der Story her nichts mehr passiert ist."

    PC Games: Das ist aber schon ein deutlicher Unterschied zu anderen Gothic-Teilen, denn in denen ist man ja oft hin- und hergelatscht.

    Rühl: "Gothic 3 hatte einen ganz anderen, sehr offenen Ansatz, und der machte es schwieriger, eine spannende Story zu erzählen, ich finde, das merkt man Gothic 3 auch an."

    PC Games: Haben ja auch viele kritisiert.

    Rühl: "Also ich hatte da mit Gothic 1 und 2 deutlich mehr Spaß und ich werde auch mit Risen mehr Spaß haben als mit Gothic 3."

    Arcania: A Gothic Tale - Screenshot (13) Arcania: A Gothic Tale - Screenshot (13) Quelle: Jowood / Spellbound PC Games: Der Welt in Gothic 3 hat es auch an Inhalten gefehlt, die war einfach zu groß.

    Rühl: "Deswegen muss man da auch irgendwann einen Schlussstrich ziehen. Aber mit dem, was wir mit der Spielwelt vorhaben und was wir einbauen, bin ich sehr zufrieden. Ich denke, das wird eine runde Sache und es gibt auch keine Punkte, die mir da fehlen."

    Ertl: "Es kursiert ja auch so eine Liste im World-of-Gothic-Forum, wo drinsteht, was angeblich mal alles geplant war und was aus Zeitgründen rausgestrichen wurde."

    Rühl: [lacht] "Super hilfreich, solche Informationen mal aus dem Forum zu kriegen!"

    Ertl: "Ja, von den meisten Sachen auf der Liste hat noch niemand aus dem Entwicklerteam etwas gehört."

    PC Games: Was bedeutet das für den Entwicklungsprozess, dass euer Spiel nicht nur für PC, sondern auch für Konsolen erscheint?

    Rühl: "Die Entwicklung für PC und Konsolen läuft parallel. PC-Besitzer erwarten aber natürlich etwas anderes als Xbox-Spieler, etwa bei der Steuerung. Uns war's deshalb wichtig, dass wir jetzt erst mal das PC-Erlebnis fertig machen."

    Ertl: "Wie sagt man so schön, die Lead-Plattform ist jetzt der PC."

    PC Games: Aber ihr habt vor, PC- und Konsolenfassungen gleichzeitig zu veröffentlichen?

    Ertl: "Wir bringen beides hübsch zur gleichen Zeit raus, ja."

    Weiter geht's auf der nächsten Seite >>>

    Neue Screenshots zu Arcania: A Gothic Tale (Gothic 4)

  • Arcania: Gothic 4
    Arcania: Gothic 4
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Spellbound Entertainment AG
    Release
    12.10.2010
    Es gibt 22 Kommentare zum Artikel
    Von Killer0074ME
    Dragon Age kommt im Oktober, also wen interessieren da noch Risen und Arcania? [/quote] Mich ^^
    Von jairidian
    Dragon Age kommt im Oktober, also wen interessieren da noch Risen und Arcania?
    Von Z3R0B4NG
    och nöö heisst das ich kanns wieder nicht mit Xbox Gamepad zocken!?Hat mich schon bei Sacred 2 genervt...

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 22 Kommentare zum Artikel

      • Von Killer0074ME Benutzer
        Zitat von jairidian am 29.07.2009 04:48
        [quote=Lurelein am 28.07.2009 18:44] Risen kommt im Oktober, also wen interessiert noch Arcania??


        Dragon Age kommt im Oktober, also wen interessieren da noch Risen und Arcania? [/quote]


        Mich ^^
      • Von jairidian Benutzer
        Zitat von Lurelein am 28.07.2009 18:44
        Risen kommt im Oktober, also wen interessiert noch Arcania??


        Dragon Age kommt im Oktober, also wen interessieren da noch Risen und Arcania?
      • Von Z3R0B4NG Erfahrener Benutzer
        och nöö heisst das ich kanns wieder nicht mit Xbox Gamepad zocken!?
        Hat mich schon bei Sacred 2 genervt...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
691175
Arcania: Gothic 4
Gothic 4-Interview
" [...] aber es werden nur noch solche Bugs sein, die man übersieht, Bugs, für die ein Spieler nicht auf einen Patch warten muss", sagt Gothic-4-Kreativ-Produzent Steffen Rühl im Gespräch mit PC Games, " ansonsten werden wir Arcania verschieben".
http://www.pcgames.de/Arcania-Gothic-4-Spiel-18111/Specials/Gothic-4-Interview-691175/
28.07.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/07/arcania_gothic_4_preview_pcgames__10_.jpg
arcania, a gothic tale, gothic 4, vorschau, preview, interview, spellbound, jowood
specials