Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Arcania: Gothic 4 - So wertet die Welt - Die internationalen Wertungen auf einen Blick

    Mit durchschnittlich 73 Punkten von 100 Spielspaßpunkten hat sich Arcania: Gothic 4 bislang nicht ganz so gut geschlagen, wie Gothic und Gothic 2. Die Wertungen gingen teils stark auseinander, nur in einem war sich die internationale Presse wirklich einig: Ein Gothic wie die ersten beiden Teile ist Arcania sicherlich nicht. Wie die internationale und nationale Presse das Rollenspiel bewertet lesen Sie hier.

    PCGames - 79%

    "Bei den Haupt-Quests haben sich die Entwickler Mühe gegeben, die Aufgaben interessant, abwechslungsreich und gut erzählt zu gestalten. Da gibt es immer mal wieder Entscheidungsmomente oder die Jobs verzweigen sich. Auch wenn solche Dinge leider keinerlei Einfluss auf den weiteren Verlauf der Geschichte haben, hat man zumindest hier und da das Gefühl, so handeln zu können, wie man es selbst für gut oder schlecht halten würde. Die Nebenmissionen wirken hingegen deutlich einfallsloser. Da weichen die Entwickler selten vom altbekannten Schema "Gehe nach X und töte y Monster" oder ähnlichen Einheitsbrei-Aufgaben ab. Deshalb erwischt man sich im späteren Spielverlauf auch gerne dabei, dass man so manche Quest links liegen lässt, da man eben schon wieder etwas besorgen oder umhauen soll. Positiv fallen dagegen die Dungeons aus, die Sie innerhalb vieler Jobs durchqueren. Diese sind nicht wie so oft schmale Gänge mit nur einem Aus- und Eingang, sondern so aufgebaut, dass Sie stets auf einer Seite in die Höhle gelangen und am Ende an einer anderen Stelle wieder herauskommen. So kämpfen Sie sich immerhin nicht stets mehrmals durch dasselbe Gebiet."

    Computerbildspiele - Note 2.49

    ""Arcania" ist "Gothic light". Das Flair einer glaubhaften, offenen Spielwelt ist verloren gegangen. Das wird viele alte Fans vergraulen. Unterm Strich bleibt aber ein wunderschönes und gut spielbares Rollenspiel im einzigartigen "Gothic"-Stil."

    Videogameszone - 73%

    "Die PC-Version von Arcania: Gothic 4 sieht sehr gut aus, erfordert dafür aber einen Hochleistungsrechner. Auf der Xbox 360 ist das Spiel dagegen von den Texturen her unscharf, ruckelt ohne Ende und hat starke Schlieren-Effekte. Man merkt der Version richtig an, dass die Entwickler offenbar kaum Mühe mit der Konsolenfassung gegeben haben. Außerdem ploppen Objekte wie Sträucher sichtbar mitten ins Bild und die Grafik ist insgesamt deutlich detailärmer. Das Gefühl einer atmosphärischen Rollenspielwelt kann bei der Konsolenfassung nicht entstehen."

    Gamestar - 69%

    "Wir erwarten sinnvolle, vielfältige Quests mit starken Belohnungen. Die hat Arcania nicht. Wir erwarten eine sauber erzählte, motivierende Geschichte. Die hat Arcania nicht. Wir erwarten ein ausgefeiltes Charaktersystem mit vielfältigen Entscheidungen und klaren Auswirkungen. Das hat Arcania nicht. Wir erwarten eine lebendige, schlüssige, gut gefüllte und glaubwürdige Spielwelt. Die hat Arcania nicht. Einzig das gute Kampfsystem und die hübsche Grafik ragen aus dem Mittelmaß heraus."

    IGN - 7.5

    "While the PC version is certainly superior to the console port, Arcania: Gothic IV does very little to progress the genre - particularly in mission structure and storytelling areas - but what it ultimately does deliver is a loot-heavy dungeon crawling experience that doesn't tax your skills. Instead it lets you leisurely enjoy the world and kill a lot of goblins and swamp flies along the way. In this way, the Gothic series has always filled in a more casual space than similarly minded RPGs. The combat has a decent level of depth, the island is sprawling though certainly not truly open-world, but at least varied and detailed. The story is distracting and disposable - kind of enjoyable but never subtle. It's not going to please hardcore D&D purists or gamers looking for the next Elder Scrolls, but as a middle ground between deeper entries and linear adventures, Arcania: Gothic IV hits its stride."

    Gamers.at / Gamersplus.de - 79%

    "Selten habe ich mich bei der Wertungsfindung so schwer getan. Ist das Spiel mit knapp 15 Stunden zu kurz, "nur" weil es ein Rollenspiel ist und man mehr gewohnt ist? Muss eine Fortsetzung (die allerdings vorsorglich sogar einen neuen Haupttitel gewählt hat) hinsichtlich des Gameplays rigoros mit seinem Vorgänger verglichen werden? Schlussendlich habe ich für mich persönlich entschieden beide Fragen mit Ja zu beantworten, allerdings mit Abstrichen. Die Spielzeit lässt zu wünschen übrig, zumal man sie, vor allem gegen Ende, durch Laufwege künstlich verlängert wird. Man kann aber vielleicht mehr Zeit herausholen, wenn man auf die diversen neuen Hilfen verzichtet und wirklich jedes Blatt und jeden Stein umdreht. Außerdem sprechen das Auslassen einer ganzen Stadt (Setarrif) und das offene Ende für ein (baldiges) Add-on. Wir hätten uns nach so langer Wartezeit aber eigentlich ein wirklich "fertiges" Spiel erhoffen dürfen. Im Vergleich zur Originalserie hat man in Sachen Gameplay, aber auch der Story, abgebaut. Gesteht man dem Spiel allerdings einständigen Status zu, ist das ganze gleich nicht mehr ganz so schlimm. Unterm Strich ist ArcaniA - Gothic 4 nämlich technisch und spielerisch ein gutes, aber eben nicht sehr gutes Rollenspiel. Das alles soll auch die schlussendlich Gesamtwertung ausdrücken."

    Gamezoom.net - 8 / 10

    "Endlich ist es soweit: Trotz der heftigen "Bugwelle" in Gothic 3 hielt sich die Fangemeinde die Treue und wartete geduldig auf den Nachfolger. Arcania: Gothic 4 schließt an den Vorgänger an und schließt auch bekannte Charaktere mit ein. Die Story: ein Schafhirte auf Rachefeldzug. Unzählige Items und Gegner, Handwerkskunst und eine hübsche Portion Rollenspiel. Doch generell (viel) actionlastiger als der Vorgänger, was auf Kosten des Rollenspiel-Flairs geht. Die hübsche Präsentation war zum Release durch eine mangelnde Performance getrübt. Doch ein kleiner Patch, von ein paar MB, behebt mittlerweile dieses Problem. Also macht euch bereit auf viele Stunden Abenteuer, einer gewaltig großen und ausgesprochen hübschen Insel, die viele Überraschungen bereithält. Leider stören einige kleinere Bugs den Spielablauf (absolut kein Vergleich zum verpatzten Start vom Vorgänger) die, so wollen wir hoffen, bald gefixt werden."

    Krawall.de - 80%

    "Das Kampfsystem ist nicht perfekt, die Story kein Geniestreich und das Spiel kein typischer Vertreter der "Gothic"-Reihe. Aber dennoch ist "Arcania" ein gut gelungenes, unterhaltsames Spiel, das in eine wunderschön gestaltete Welt entführt."

    Areagames.de - 4 / 10

    "Im Kern ist Arcania ein Action-Rollenspiel (mit Betonung auf Action) mit belangloser Story, flachem Helden, abwechslungsarmen Aufgaben und ganz gefälligen Kampfsystem. Die Verbindung zur legendären Gothic-Reihe wird durch eingestreute Serienbekannte wie Diego, Lester oder Milten aufgebaut, alle die anderen Stärken der Gothic-Teile werden schlichtweg ignoriert. Es fehlt eine große Welt mit verschiedenen Fraktionen, und das Gefühl, seine Spielfigur wirklich aufzubauen. Daher werden vor allem Fans der Piranha-Byte Spiele wohl nicht mit Arcania warm werden und lieber das zehnte Mal Gothic 2 durchspielen. Gelegenheitsspieler könnten Arcania dank der ausgesprochen einsteigerfreundlichen Spielmechanik durchaus interessant finden, wäre es auf Gelegenheitsspielern-PCs nicht schlichtweg unspielbar."

    GamingXP.com - 76%

    "An den Mega-Erfolg von "Gothic 3" (nach seiner Patchreihe) wird der vierte Teil wohl nicht rankommen, dazu fehlt ein bisschen der Flair und der Feinschliff. Doch die neuesten Abenteuer des namenlosen Helden sind auch keineswegs schlecht, Ihnen präsentiert sich ein solides Werk mit Stärken und Schwächen, wobei Fans auf jeden Fall einen Blick riskieren werden. Abschließend sei gesagt, dass Sie eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen werden (der Einstieg kostet Nerven), genauso wie zumindest einen Mittelklasse-Rechner. Das Rad wurde definitiv nicht neu erfunden, doch das Kompendium aus den einzelnen Komponenten gefällt. Verlassen Sie Ihre Schafe und begeben Sie sich auf eine Reise von gigantischen Ausmaßen, und zumindest für zwei Nächte haben Sie einen treuen Gefährten gewonnen: "ArcaniA: Gothic 4"."

    Gamona.de - 46%

    "Wer hat sich diesen schrecklichen, ziellos an mir vorbeiplätschernden Sammel- und Schnetzelmurks ausgedacht? Und wieso kann ich den Krieg, der ja an jeder Ecke toben sollte, nicht hören, sehen, fühlen? Wie ein Blödpaul schlappt der Held über tolle Wiesen und Felder mit wippendem Gras, klatscht Käfer und Goblins, plündert Truhen, aber es funkt einfach nicht. In diesem Arcania nervt nicht der hässliche Pixel hier, der Clipping-Fehler oder der grausige Effekt am Himmel. Für ein packendes Abenteuer, das Jowood so lange versprochen hat, müsste man das komplette Drehbuch umschreiben - und einen fähigen Autor engagieren."

    4Players - 40 %

    Das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden, der leidenschaftlich gerne in Rollenspiele abtaucht! Ich habe selten so viel Langeweile, so viel grausame Dialoge und so viel Unglaubwürdigkeit ertragen müssen. Was soll das bitte sein, Spellbound? Ein Deutschland-sucht-den-dümmsten-Helden-Wettbewerb? Oder Wie-portiere-ich-richtig-schlecht-auf-360? Die grenzdebile Verbeugung vor dem anspruchslosen Mainstream, der sich in einer Taverne gerne mit Klon-Reisenden unterhält? Ich habe nicht erwartet, dass man mit einem neuen Team genau das markante Spielgefühl anbietet, dass Piranha Bytes mal ausgezeichnet hat. Ich habe allerdings erwartet, das man mit "Gothic 4" als Untertitel nicht nur Markenhengste anlocken, sondern eine ehemals faszinierende Spielwelt mit eigenen Ideen kreativ bereichern will. Das klappt nur an der Oberfläche der urigen Festungen und der idyllischen Landschaft. Aber darunter ist nichts als die Kastration auf primitivstes Rollenspielniveau ohne Entscheidungen, ohne Fraktionen, ohne Entwicklungen, ohne glaubwürdige Reaktionen. Spiele wie Dragon Age, Fable II, Oblivion oder The Witcher sind als voll entwickelte Planeten Lichtjahre entfernt von diesem Dramaturgieschrott! Man muss sich mit einem Vollidioten von Schönling durch Dialoge quälen, die nicht mal Bastei-Lübbe für 50 Cent abdrucken würde. [...]

    [quickpoll]

  • Arcania: Gothic 4
    Arcania: Gothic 4
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Spellbound Entertainment AG
    Release
    12.10.2010
    Es gibt 99 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    So, ich bin jetzt fast durch.Ein paar Sachen muss ich im nachhineien aber doch bemängeln.Die Sprachausgabe: Viele…
    Von Balduvista
    Gothic 4 ansich ist ein wunderbares spiel und ein wesentlich besserer release für gothic als gothic 3 , ich als…
    Von GeneralFK
    Bis vor 10 minuten wollte ich mir dieses Spiel ja noch kaufen.Hab mich schon seit einiger Zeit auf einen neuen Gothic…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 99 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        So, ich bin jetzt fast durch.

        Ein paar Sachen muss ich im nachhineien aber doch bemängeln.

        Die Sprachausgabe: Viele Chars hören sich Schwul an oder an wie unter Drogen ;-)Das macht viel kaputt. Unter anderem auch die Story.

        Die Story: Nicht die Story ansich, aber eine Geschichte ist immer nur so gut wie…
      • Von Balduvista Neuer Benutzer
        Gothic 4 ansich ist ein wunderbares spiel und ein wesentlich besserer release für gothic als gothic 3 , ich als altgedienter gothicveteran muss aber leider sagen das es viele sachen gibt die man nicht tolerieren kann. Ich möchte das Spiel hier auf keinen fall schlecht machen denn das ist es nicht . Der…
      • Von GeneralFK Neuer Benutzer
        Bis vor 10 minuten wollte ich mir dieses Spiel ja noch kaufen.
        Hab mich schon seit einiger Zeit auf einen neuen Gothic-Teil gefreut. Aber irgend wie hab ich jetzt so dass gefühl dass es eher ein neues Spiel als eine Fortsetzung ist? Sehr schade!!! Da stellt sich doch die Frage wieso es dann als Gothic 4, egal welche Namenszusätze dabei sind, bezeichnet wird.
        Eins der wenigen richtig guten Spiele made in Germany endet also so?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794003
Arcania: Gothic 4
Arcania: Gothic 4 - So wertet die Welt - Die internationalen Wertungen auf einen Blick
Mit durchschnittlich 73 Punkten von 100 Spielspaßpunkten hat sich Arcania: Gothic 4 bislang nicht ganz so gut geschlagen, wie Gothic und Gothic 2. Die Wertungen gingen teils stark auseinander, nur in einem war sich die internationale Presse wirklich einig: Ein Gothic wie die ersten beiden Teile ist Arcania sicherlich nicht. Wie die internationale und nationale Presse das Rollenspiel bewertet lesen Sie hier.
http://www.pcgames.de/Arcania-Gothic-4-Spiel-18111/News/Arcania-Gothic-4-So-wertet-die-Welt-Die-internationalen-Wertungen-auf-einen-Blick-794003/
13.10.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/10/arcania_gothic_4__004_1.jpg
gothic 4 arcania,rollenspiel,rpg
news