Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Anno 2205: Zum Release zeigen wir euch Test-Eindrücke im Video

    Anno 2205: In unserem aktuell laufenden Test haben wir inzwischen die spielerisch anspruchsvollsten Zonen auf dem Mond erreicht. Quelle: PC Games

    Die Test-Version von Anno 2205 sorgt schon seit etlichen Tagen bei uns für stundenlanges Bauen und Tüfeln in den großen Spielgebieten der Gemäßigten Zone, der Arktis und des Mondes. Letzterer interessierte uns natürlich ganz besonders, da die drei spielbaren Mondgebiete vor dem Test nicht spielbar waren. Mit dem Fall des Review-Embargos können wir euch endlich Gameplay-Eindrücke liefern, die euch die Besiedlung des Mondes in Anno 2205 näher zeigen.

    #Update: Ab sofort ist der fertige Test mit der finalen Wertung zu Anno 2205 auf unserer Webseite verfügbar. Wie sich das neue Multi-Session-Spiel bewährt und ob die vielen Neuerungen in Anno auch über lange Zeit Spaß machen, haben wir mit weit über 80 Spielstunden ausgiebig getestet. Im ausführlichen Review gehen wir auf die Stärken und Schwächen des neuen Aufbaustrategiespiels von Ubisoft ein.

    #Originalmeldung: Der Test zu Anno 2205 ist in vollem Gange - und bekanntlich verlasst ihr erstmals in der Aufbaustrategie-Serie unseren Heimatplaneten. Für das fortgeschrittene Gameplay hat sich Entwickler Blue Byte/Related Designs den Mond als neues Besiedlungsgebiet vorgenommen. In unserem aktuell noch laufenden Test zu Anno 2205 haben wir inzwischen auch auf dem Erd-Trabanten Fuß gefasst und stellen euch in diesem Special vor, was euch dort erwartet. Außerdem gibt's natürlich die ersten Eindrücke zum Spiel. Der finale Test zu Anno 2205 wird noch einige Tage auf sich warten lassen. Warum? Auch das erklären wir euch in diesem Artikel.

    Anno 2205: Gameplay-Eindrücke aus der Testversion und Release-Probleme #Update

          

    Der neueste Teil der Aufbaustrategie-Serie Anno ist seit heute im Handel verfügbar. Mit der Review-Version von Anno 2205 konnten wir uns schon etliche Tage zuvor beschäftigen. Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Fertigstellung des finalen Tests. Wenn schon eines feststeht, dann die Tatsache, dass Anno 2205 wohl der schönste Teil der Reihe ist, sofern man über einen entsprechend potenten Rechner verfügt. Welche Grafikpracht euch im Spiel erwartet, zeigen wir euch mit einem kleinen Video-Special. Wir beginnen dabei mit einem Rundflug durch die Arktis-Zone.

    03:37
    Anno 2205: Im Test erleben wir traumhafte Arktis-Bilder per Kamera-Rundflug
    Spielecover zu Anno 2205
    Anno 2205


    Solche Szenen lassen sich dank der im Spiel integrierten Kamera-Features prima einfangen. Der automatische Rundflug lässt sich gut nutzen, um die Leistung eures Spiele-PCs in Anno 2205 auf die Probe zu stellen. Welche Hardware ihr benötigt, um die Grafik sorgenfrei genießen zu können, verraten euch unsere Kollegen der PC Games Hardware in ihrem Benchmarktest zum Aufbauspiel. Doch so reibungslos wie auf unseren PCs läuft Anno 2205 anscheinend nicht bei allen Spielern. Etliche Käufer haben seit dem Release auch mit massiven Technik-Problemen zu kämpfen. Betroffene Spieler sind erzürnt über Abstürze, fehlende Sprachausgabe und etliches mehr. Laut einer offiziellen Thread-Meldung im Ubisoft-Forum wurden Teile des Problems wohl schon gelöst, darunter auch ein Bug, der die fehlende Sprachausgabe verursachte.

    Der Test zu Anno 2205 läuft!

          

    Unser Blick auf die aktuelle Statistik der Test-Fassung zu unserer gespielten Firma verrät, dass wir schon verteufelt viel Spielzeit in die Review-Version von Anno 2205 versenkt haben. Unsere Konzernstufe beträgt Level 55, die militärische Flotte ist voll ausgebaut (aber noch nicht maximal gelevelt). Unser Credit-Konto ist mit 5,6 Mio. bis zum Anschlag voll (bedingt durch unsere aktuelle Konzernstufe), die Credit-Bilanz zeigt ein munteres Plus von 36.117 Credits. Alle neun spielbaren Zonen gehören inzwischen uns, und das Hauptziel des Mondlizensierungsprogramms, quasi die Kampagne im Spiel, ist zum Greifen nah. Trotzdem sind wir noch nicht am Ende des Spiels angelangt, etliche Großprojekte (Szenarien) in den Zonen sind noch offen und es gibt noch haufenweise Optimierungspotenzial unserer Siedlungen.

    08:43
    Anno 2205: Test-Eindrücke mit Gameplay zur Mondbesiedlung im Video
    Spielecover zu Anno 2205
    Anno 2205


    Bislang fallen unsere Eindrücke im Test zu Anno 2205 überwiegend positiv aus. Die überarbeiteten Spielmechaniken wie Logistik-, Energie-, Arbeitskraft- und Finanzbilanz greifen gut ineinander. Die unterschiedlichen Zonen bauen schön aufeinander auf, und mit zunehmender Zivilisationsstufe sowie mit wachsendem Fortschritt im Multi-Session-Gameplay stellt sich auch ein gesteigerter Spielanspruch ein. Was wir bislang ein wenig vermissen, sind beispielsweise einzeln anwählbare Szenarien, mehr Abwechslung im Militär-Teil oder eine spannendere Story-Präsentation. Auf diese, sowie viele andere Details, auf Pro- und Contra-Argumente, gehen wir im finalen Test näher ein.

    Wann gibt's den finalen Test zu Anno 2205?

          

    Da es zum Release schon einen ersten Patch geben soll, der sich unter anderem im Balancing bei den seltenen Rohstoffen im Spiel auswirken und obendrein kleine Verbesserungen liefern soll, möchten wir diese Änderungen natürlich auf jeden Fall mit in den Test von Anno 2205 einbeziehen. Innerhalb der nächsten Tage dürfte dann unsere finale Wertung feststehen, wir halten euch auf dem Laufenden.

    Anno 2205: Unsere Produktion an Nanotextilien läuft mit Hochdruck. Anno 2205: Unsere Produktion an Nanotextilien läuft mit Hochdruck. Quelle: PC Games

    Anno 2205 schießt euch auf den Mond – doch wie kommt man dahin?

          

    Der Multi-Session-Spielmodus in Anno 2205 sieht vor, dass ihr zunächst in der Gemäßigten Zone und in der Arktis siedelt. Als Story-Auftrag darin eingebunden ist die Errichtung eines Raumhafens. Der Raumhafen ermöglicht euch im ersten Schritt Zugang zur Orbitalzone, in der ihr beispielsweise auf die Online-Features Weltmarkt und Konferenz zugreift. Im weiteren Verlauf entwickelt ihr den Raumhafen weiter und erhaltet so Zugang zu den drei Mondgebieten in Anno 2205.

    Wie sind die Mond-Gebiete in Anno 2205 aufgebaut?

          

    In den Mondzonen von Anno 2205 geben die großen Krater die jeweils zur Verfügung stehende Baufläche vor. Darüber hinaus lassen sich Gebäude auf dem Mond nur unter Schutzschilden errichten, um den ständig auftretenden Meteoriteneinschlägen die Stirn zu bieten. Die Siedlungen auf dem Erd-Trabanten bieten zwei Zivilisationsstufen, die Minenarbeiter und die Offiziere. Wie in den Zonen auf der Erde, gibt es auch auf den Mondzonen jeweils ein optionales Großprojekt zu erfüllen.
    Anno 2205: Für die Investoren-Zivilisationsstufe auf der Erde benötigen wir Schwerkraft-Kompensatoren. Diese lassen sich ausschließlich auf dem Mond herstellen. Anno 2205: Für die Investoren-Zivilisationsstufe auf der Erde benötigen wir Schwerkraft-Kompensatoren. Diese lassen sich ausschließlich auf dem Mond herstellen. Quelle: PC Games

    Der Novikov-Krater:

    In dieser Zone stehen euch zwei Krater zur Verfügung. Der kleinere davon bietet Platz für sieben Minenbauplätze. Dreizehn Minenstandorte hält der größere Krater parat. Als Großprojekt gilt es, im Novikov-Krater einer Seuche Herr zu werden. Als Belohnung winken fette Boni in Sachen Arbeitskraft.


    Mare Relictum:

    Dieser riesige, zentral gelegene Krater enthält Platz für sechzehn Minenstandorte. Beim dortigen Großprojekt sollt ihr eine Hotelanlage für Superreiche aufbauen. Zur Belohnung erhaltet ihr zusätzliche Zierwerkelemente für eure Siedlungen in Anno 2205.


    Iwamoto-Krater:

    Mit seinen 24 verfügbaren Minenbauplätzen, verteilt auf drei schmal gestalteten Kraterflächen, ist die Iwamoto-Zone knifflig zu besiedeln. Das dort angesiedelte Großprojekt dreht sich um die Beschaffung seltener Rohstoffe. Als Belohnung bekommt ihr einen Generator, der euch automatisch den für Modulausbauten benötigten Rohstoff Magnetit liefert.

    Das sind die Gameplay-Besonderheiten in den Mondzonen von Anno 2205!

          

    Es ist nicht verwunderlich, dass die Eroberung des Mondes erst fortgeschrittenen Spielverlauf stattfindet, denn dieses Unterfangen ist eines: Schweineteuer! Die aufwändigen Produktions- und Energiegewinnungsanlagen in den Mond-Zonen von Anno 2205 verschlingen unserer Test-Erfahrung nach nicht nur viel Arbeitskraft, sondern auch Unsummen an Energie und Geld. Hier machen sich der effiziente Einsatz von Anbaumodulen, die Kosten für Logistik, Geld, Energie und Personal reduzieren, am deutlichsten bemerkbar. Findige Logistiker sind hier ebenfalls gefragt, da ihr mit dem recht engen Bauplatz gut haushalten müsst.

    Anno 2205: Die Transferrouten von und zum Mond schlagen mit besonders hohen Kosten zu Buche. Anno 2205: Die Transferrouten von und zum Mond schlagen mit besonders hohen Kosten zu Buche. Quelle: PC Games Durch die Verzahnung der erforderlichen Transfer-Routen für Waren von und zur Erde ist eine wohl genährte, positive Finanzbilanz nötig. Denn die Mond-Handelsrouten sind im Unterhalt um ein Vielfaches teurer als auf der Erde. Eine Lieferung von 24 Einheiten Superlegierungen aus der Arktis in die Gemäßigte Zone kostet beispielsweise 1.000 Credits im laufenden Betrieb. Die gleiche Einheitenzahl an Schwerkraft-Kompensatoren im Transfer vom Mond zur Erde schlägt dagegen gleich mal mit 10.000 Credits Betriebskosten zu Buche.

    Was und für wen produzieren die Mond-Zonen in Anno 2205?

          

    Die anspruchsvollste, vierte Zivilisationsstufe im Spiel stellen die Investoren in den Gemäßigten Zonen dar. Zu deren Bedürfnissen zählen unter anderem Schwerkraft-Kompensatoren, die sich nur auf dem Mond herstellen lassen. Die Manager-Stufe (dritte Zivilisationsstufe) verlangt es nach Bionik-Erweiterungen, die ihr ebenfalls nur auf dem Mond produzieren könnt.

    Anno 2205: Der mächtige Fusionsreaktor hilft, Energieknappheit in den Zonen auf der Erde zu verringern. Allerdings sind dafür kostenintensive Transferrouten nötig. Anno 2205: Der mächtige Fusionsreaktor hilft, Energieknappheit in den Zonen auf der Erde zu verringern. Allerdings sind dafür kostenintensive Transferrouten nötig. Quelle: PC Games Unsere Test-Erfahrung: Da die höherwertigen Produktionsanlagen in der Gemäßigten Zone und in der Arktis zunehmend höhere Energiekosten veranschlagen, lassen sich die Mondzonen auch bestens nutzen, um den nötigen, elektrischen Saft zu liefern. Mithilfe der auf dem Mond installierbaren Fusionsreaktoren lassen sich hohe Mengen an Energie produzieren. Um diese auf die Erde liefern zu können, sind die Raumhafen vorher entsprechend aufzuwerten.

    Die Spielmechaniken, die Anno 2205 in puncto Mondbesiedlung anwendet, machen uns im Test bislang eine Menge Spaß. Vor allem der hier deutlich spürbar angehobene Anspruch an Logistik- und Bilanzmanagement trägt dazu bei, dass auch erfahrene Anno-Tüftler auf ihre Kosten kommen.

    Für den eigentlichen Test-Artikel zur Review-Version von Anno 2205 werden wir sicher noch einige Tage investieren. So möchten wir zum Beispiel gerne abwarten, wie sich der für den Release-Tag geplante Patch auswirkt. Dieser soll unter anderem etwa die Balance der seltenen Rohstoffe beeinflussen, was ein wichtiges Element im Spiel darstellt. Unser Sammelartikel zu Anno 2205 liefert euch weitere Infos zum Aufbaustrategie-Spiel von Ubisoft.

    08:43
    Anno 2205: Test-Eindrücke mit Gameplay zur Mondbesiedlung im Video
    Spielecover zu Anno 2205
    Anno 2205
  • Anno 2205
    Anno 2205
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Blue Byte
    Release
    03.11.2015
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von Triplezer0
    Hmm, danke für die Informationen. Damit ist Anno wohl leider für mich gestorben, gerade der Kampf um die Inseln und…
    Von Herbboy
    @fehlende KI-Konkurrenz: ich hab bei den letzten Teilen die KI immer nur als nervig empfunden. Kämpfen wollte ich nie,…
    Von NovaSentinel
    Japp, gehöre auch zu denen.Hab mich gestern schon bissl gewundert, aber nachdem sich nichtmal die Gesichter bewegten,…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von Triplezer0 Erfahrener Benutzer
        Zitat von StefanWeiss
        Hängt davon ab, was du gerne als Herausforderung siehst. In der Tat liegt der Fokus in Anno 2205 glasklar im Aufbauteil, ganz ohne KI-Konkurrenzdruck. In der jeweiligen Spielzone, in der du siedelst, bist du alleine unterwegs.
        Hmm, danke für die Informationen. Damit ist…
      • Von Herbboy Community Officer
        @fehlende KI-Konkurrenz: ich hab bei den letzten Teilen die KI immer nur als nervig empfunden. Kämpfen wollte ich nie, und bestenfalls hab ich alle Jubeljahre mal einige Handelsgüter zu einer KI gebracht und verkauft - schlimmstenfalls aber war ausgerechnet die Insel besetzt, die ich unbedingt besiedeln…
      • Von NovaSentinel Benutzer
        Japp, gehöre auch zu denen.

        Hab mich gestern schon bissl gewundert, aber nachdem sich nichtmal die Gesichter bewegten, dachte ich erst: "Ok....keine Sounds mehr? Passt zum reduzierten Gameplay ja irgendwie."

        Heute dann ein Let's Play angeschaut da ich mir nicht vorstellen konnte, dass das so sein soll…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176506
Anno 2205
Anno 2205: Zum Release zeigen wir euch Test-Eindrücke im Video
Die Test-Version von Anno 2205 sorgt schon seit etlichen Tagen bei uns für stundenlanges Bauen und Tüfeln in den großen Spielgebieten der Gemäßigten Zone, der Arktis und des Mondes. Letzterer interessierte uns natürlich ganz besonders, da die drei spielbaren Mondgebiete vor dem Test nicht spielbar waren. Mit dem Fall des Review-Embargos können wir euch endlich Gameplay-Eindrücke liefern, die euch die Besiedlung des Mondes in Anno 2205 näher zeigen.
http://www.pcgames.de/Anno-2205-Spiel-55714/Specials/Test-Eindruecke-mit-Video-und-Release-Probleme-1176506/
02.11.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/11/Anno_2205_Mond_007-pc-games_b2teaser_169.jpg
anno,strategie,anno 2205,ubisoft
specials