Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Anno 1503 - Produktion kettenweise

    Alkohol (Produktionskette der Zivilisationsstufe 1): Der Screenshot stellt die Produktion von Nahrung und Alkohol dar. Zu sehen sind zwei kleine Farmen mit angrenzenden Kartoffelfeldern, ein Marktplatz und eine Wirtschaft. Auf der Farm ernten die Kleinbauern die Kartoffeln. Die Träger bringen diese auf der einen Seite in Form von Nahrung direkt zum Marktplatz. Auf der anderen Seite verarbeiten die Bauern die Kartoffeln zu Kartoffelschnaps (Alkohol). Dieser wiederum wird direkt nach Fertigstellung im Wirtshaus ausgeschenkt. Alkohol (Produktionskette der Zivilisationsstufe 1): Der Screenshot stellt die Produktion von Nahrung und Alkohol dar. Zu sehen sind zwei kleine Farmen mit angrenzenden Kartoffelfeldern, ein Marktplatz und eine Wirtschaft. Auf der Farm ernten die Kleinbauern die Kartoffeln. Die Träger bringen diese auf der einen Seite in Form von Nahrung direkt zum Marktplatz. Auf der anderen Seite verarbeiten die Bauern die Kartoffeln zu Kartoffelschnaps (Alkohol). Dieser wiederum wird direkt nach Fertigstellung im Wirtshaus ausgeschenkt. Sunflowers hat heute neue Details zum Thema "Produktionsketten in Anno 1503" enthüllt.
    Hier der Original-Sunflowers-Wortlaut zur Bedeutung der produktiven Werdegänge im Aufbaustrategiespiel:
    |"Nachdem der Spieler einen geeigneten Platz zum Aufbau seiner Siedlung gefunden hat und mit dem Marktplatz den Grundstein gelegt hat, beginnt er mit dem weiteren Ausbau. Das besondere Interesse liegt darin, möglichst schnell einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf zu erstellen, um die verschiedenen Bedürfnisse und Wünsche der Einwohner zu erfüllen. Dies geschieht unter anderemdurch den Aufbau von Produktionsketten, die im weiteren Spielverlauf eine große Auswahl an Produkten liefern.
    Die Produktionsketten sind wichtig für die Versorgung der einzelnen Bewohner und für das Aufsteigen in höhere Zivilisationsstufen.
    In jeder Zivilisationsstufe gibt es Grundbedürfnisse, die befriedigt werden müssen, um eine Weiterentwicklung der Bevölkerung zu gewährleisten. Zu Beginn verlangen die Einwohner Nahrung und Holz, im weiteren Spielverlauf kommen beispielsweise Alkohol, Stoffe oder auch exotische Gewürze hinzu. Auch besondere Wünsche wie zum Beispiel der Bau einer Kapelle oder Schule, tragen zum erfolgreichen Aufstieg in die nächste Stufe bei.
    Da sich die Bedürfnissee der Bewohner von Stufe zu Stufe ändern, kommen in jeder Stufe neue Produktionsketten hinzu. Zusätzlich erhält der Spieler neue Bauoptionen, um z.B. öffentliche Einrichtungen wie ein Feuerwehrhaus zu bauen.
    Neben den einfachen Produktionsketten, wie Jäger und Fischer für die erste Nahrungsversorgung, stehen in Anno 1503 über 40 weitere Produktionsketten zur Verfügung. Im Vergleich zum Vorgänger sind diese komplexer und enger miteinander verzahnt und die Anzahl durch die Einführung neuer Rohstoffe gestiegen.
    Durch die engere Verzahnung wirkt sich der Mangel eines Rohstoffes auch gleich auf mehrere Produktionsketten aus, sodass darauf zu achten ist, welche Rohstoffe im Wirtschaftssystem am dringendsten benötigt werden, um eine stetige Versorgung aller Produkte zu gewährleisten. Eine Produktionskette kann nun auch mehrere Produkte liefern. Der Kleinbauer kann zum Beispiel sowohl Alkohol als auch Nahrung produzieren. Der Spieler kann selbst entscheiden, ob er beide Produkte produziert oder ob er sich ausschließlich auf die Produktion von Nahrung konzentriert. Die Produktionskapazitäten werden in einem solchen Fall komplett auf ein Produkt konzentriert, so dass man kurz- oder langfristig die Produktion von bestimmten Waren erhöhen kann.
    Jede Produktionskette unterliegt bestimmten Betriebskosten, die der Spieler durch seine Steuereinnahmen trägt. Die Steuereinnahmen richten sich hauptsächlich nach dem Status einzelner Bevölkerungsgruppen.
    Die Effizienz einzelner Produktionsketten richtet sich teilweise auch nach den klimatischen Begebenheiten, in denen sie errichtet werden. Die Gewürzfarm beispielsweise wird in einer nördlichen Klimazone keine Gewürze liefern, sondern muss in einem südlichen Klima angebaut werden. Darüber hinaus lassen auch die verschiedenen Bodentexturen, Rückschlüsse auf das zu erzielende Wachstum zu.
    Die Produktionsketten sind das Bindeglied zwischen den Säulen "Aufbau" und "Handel".
    Nachdem der Aufbau der Produktionsketten erfolgt ist, können die Waren zum Handel mit anderen Kulturen verwendet werden. Dadurch können Mangel an bestimmten Waren durch Tausch bzw. Handel von überschüssigen Waren, ausgeglichen werden."
    Weitere Erklärungen (ebenfalls von Sunflowers selbst) finden Sie direkt unter den jeweiligen Screenshots, die dieser Meldung beigefügt sind.

  • Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt
    Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Max Design
    Release
    25.10.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
10828
Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt
Anno 1503 - Produktion kettenweise
http://www.pcgames.de/Anno-1503-Aufbruch-in-eine-neue-Welt-Spiel-17999/News/Anno-1503-Produktion-kettenweise-10828/
25.07.2001
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2001/11/5124vvAlkohol.jpg
news