Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Columbus 4: Animation Arts entwickelt ein Adventure im Episodenformat - Leser-News von Prime85

    Das deutsche Entwicklerstudio Animation Arts kündigte diese Woche das Episoden-Adventure Columbus 4 an. Auf der überarbeiteten Homepage der Entwickler wurden erste Informationen und Bilder veröffentlicht.

    Nachdem das in Halle an der Saale beheimatete Entwicklerstudio Animation Arts im vergangenen August das Adventure Lost Horizon veröffentlicht hat und die Entwicklung von Geheimakte 3 auch kein Geheimnis mehr ist, wurde nun ein weiteres Adventureprojekt angekündigt. Mit Columbus 4 wagt sich das Studio diesmal an ein Episoden-Adventure, welches in Eigenregie finanziert und online vertrieben werden soll. Columbus 4 nennt sich ein Team, welches in jeder Episode zu einem spannenden Einsatz irgendwo auf der Welt geschickt wird. Dabei sollen die vier Teammitglieder im Auftrag ihres geheimnisvollen Finanziers uralte Mythen enträtseln, längst vergessenen Legenden auf den Grund gehen und verschollene Artefakte wieder ans Tageslicht befördern. In Anlehnung an den Entdecker Christoph Kolumbus und den vier Teammitgliedern aus Wissenschaftlern, Journalisten und Abenteurern nennt sich die Gruppe Columbus 4. Jedes der vier Teammitglieder ist ein Spezialist auf einem bestimmten Gebiet. Das Zusammenspiel der verschiedenen Charaktere mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten soll Auswirkungen auf den Spielerfolg haben.

    Columbus 4 wird für den PC als DVD- und Downloadversion entwickelt. Parallel dazu werden angepasste Versionen für mobile Touchgeräte (z.B. iPad, iPhone oder Andriod-Geräte) sowie eine Browserversion entwickelt, die online gespielt werden kann. Die PC-Version soll sich etwas von den anderen Versionen unterscheiden und sich eher an den bisherigen Spielen von Animation Arts (Geheimakte Tunguska, Geheimakte 2: Puritas Cordis, Lost Horizon) orientieren und im Vergleich zu den anderen Versionen inhaltlich etwas komplexer ausfallen. Für die PC-Version kommt die in einigen Bereichen verbesserte Engine von Fusionsphere Systems zum Einsatz. Die voraussichtlichen Systemanforderungen für die PC-Version wurden ebenfalls auf der Homepage veröffentlicht:

    Windows® XP/Vista™/Windows 7™
    Pentium IV 2 GHz Single Core oder 100 % kompatibler Prozessor
    512 MB RAM
    DirectX® 9-kompatible AGP oder PCI Express Grafikkarte mit mind. 64 MB Speicher
    DirectX® 9-kompatible 16 Bit-Soundkarte (optional)
    DVD-ROM-Laufwerk
    4,5 GB freier Festplattenspeicher
    Maus

    Artwork zur Pilotfolge 'Der Fluch von Oak Island'. Artwork zur Pilotfolge "Der Fluch von Oak Island". Quelle: animationarts.de Die erste Episode trägt den Namen "Der Fluch von Oak Island" und soll im Herbst 2011 für PC erscheinen. Alle übrigen Versionen sollen kurze Zeit später verfügbar sein.

    Neben dieser Pilotfolge sind zunächst vier weitere Einsätze von Columbus 4 geplant. Jede Episode behandelt eine abgeschlossene Geschichte und soll eine Spielzeit von 4-6 Stunden umfassen. Es wird zwar eine Hintergrundgeschichte geben, die der Serie einen Rahmen gibt, aber das soll nicht bedeuten, dass man auf die Auflösung einer Geschichte bis zur nächsten Episode warten muss.

    Mehr Information gibt es auf der Homepage der Entwickler und auf der Seite von Adventure-Treff, welche mit Marco Zeugner, dem Geschäftsführer von Animation Arts, ein Interview führten.

    Zum Inhalt der ersten Episode gibt Animation Arts folgende Einführung: Curtis Deveraux, einer von mehreren Charakteren, die man in Columbus 4 spielen können wird. Er stößt im Verlauf der ersten Episode zu Columbus 4. Er ist ein 26 Jahre alter Journalist und Hacker aus Washington, D.C. mit einem Faible für Verschwörungstheorien. Weitere Details und Informationen zu den übrigen Charakteren sollen in den nächsten Wochen auf der Homepage veröffentlicht werden. Curtis Deveraux, einer von mehreren Charakteren, die man in Columbus 4 spielen können wird. Er stößt im Verlauf der ersten Episode zu Columbus 4. Er ist ein 26 Jahre alter Journalist und Hacker aus Washington, D.C. mit einem Faible für Verschwörungstheorien. Weitere Details und Informationen zu den übrigen Charakteren sollen in den nächsten Wochen auf der Homepage veröffentlicht werden. Quelle: animationarts.de
    Auf der kleinen Insel Oak Island vor der Küste Neu-Schottlands in Kanada schlummert ein jahrhunderte altes Geheimnis, das bis heute von niemandem gelöst werden konnte.
    Ein genial geplantes und geschickt angelegtes System aus Tunneln und Schächten sichert ein Versteck, dessen rätselhafter Inhalt die Phantasie von Schatzsuchern und Abenteurern seit mehr als 200 Jahren beflügelt. Haben Piraten des 17. Jahrhunderts hier ihre Beute vergraben? Diente das Eiland den Briten als Versteck für ihre Kriegskasse? Oder sind hier gar die geheimen Manuskripte von Francis Bacon verborgen, die beweisen, dass William Shakespeare keinen seiner Romane selbst geschrieben hat?
    Fakt ist: das Versteck wurde vor über 500 Jahren angelegt und ist damit viel älter als man lange glaubte. Wer aber war damals in der Lage, eine solche bauliche Meisterleistung zu vollbringen? Und vor allem, was war für die unbekannten Architekten so wichtig gewesen, dass den Bau eines so aufwändigen Verstecks rechtfertigte?
    Den damals auf der Insel lebenden Micmac-Indianern ist diese Leistung nicht zuzutrauen. Aber vielleicht geben ihre alten Legenden Hinweise auf die wirklichen Erbauer des Verstecks und den wahren Schatz, der sich darin verbirgt.
    Der geheimnisumwitterte Chef der mächtigen Omega Association will dem Rätsel endlich auf den Grund gehen und deshalb beauftragt er das Forscherteam Columbus 4 mit der Aufklärung des Falls. Dass dieser Einsatz nicht leicht werden wird, ist dem Leiter der Gruppe, Alexander Davis, sofort klar, doch da ahnt er noch nicht, dass sich kurze Zeit später auch das amerikanische und kanadische Militär für den Fall interessieren. Er spürt, dass das, was auf Oak Island versteckt ist, über alle bisherigen Vermutungen und Spekulationen weit hinausgeht.
    Für die Mitglieder von Columbus 4 beginnt ein Einsatz voller Rätsel und Herausforderungen, an dessen Ende ein schmerzlicher Verlust aber auch eine Entdeckung von weltanschaulicher Sprengkraft stehen.

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von KabraxisObliv
    Klingt spannend. :)Danke für die News, Prime85.
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von KabraxisObliv Erfahrener Benutzer
        Klingt spannend. :)
        Danke für die News, Prime85.
    • Aktuelle Animation Arts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808605
Animation Arts
Columbus 4: Animation Arts entwickelt ein Adventure im Episodenformat - Leser-News von Prime85
Das deutsche Entwicklerstudio Animation Arts kündigte diese Woche das Episoden-Adventure Columbus 4 an. Auf der überarbeiteten Homepage der Entwickler wurden erste Informationen und Bilder veröffentlicht.
http://www.pcgames.de/Animation-Arts-Firma-114560/News/Columbus-4-Animation-Arts-entwickelt-ein-Adventure-im-Episodenformat-Leser-News-von-Prime85-808605/
23.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/01/Columbus_4d.jpg
adventure
news