Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Alan Wake für PC: Microsoft gab Xbox 360-Exklusivität auf, weil Remedy "wie ein Kleinkind nörgelte"

    Alan Wake ist frisch für den PC erschienen, fast zwei Jahre nach dem Xbox 360-Release. In einem aktuellen Gespräch verrät Entwickler Remedy, wie es dazu kam, dass sich der Exklusiv-Deal mit dem Studio für die Microsoft-Konsole doch lockerte und Alan Wake nun auf Steam verfügbar ist. Demnach haben die Verantwortlichen hinter dem Studio "wie ein Kleinkind genörgelt", bis Microsoft nachgab.

    Alan Wake erschien für den PC, weil Microsoft dem Bitten und Drängen der Entwickler von Remedy nachgegeben hat. Das verrät uns Remedy-Entwickler Oskari Hakkinen (Head of Franchise Development) in einem aktuellen Gespräch mit eurogamer.net. PC-Entwicklung sei dem Studio schon immer sehr wichtig gewesen. Das fing beim ersten Death Rally an und wurde über die ersten beiden Teile der Max Payne-Reihe konsequent fortgeführt. Man war hier und da enttäuscht, als der Deal mit Microsoft für eine Xbox 360-Exklusiventwicklung von Alan Wake abgesegnet wurde.

    Man pflegte eine gute Beziehung zu Microsoft und "nörgelte wie ein kleines Kind", drückt es Hakkinen aus. Es war zudem eine langwierige Angelegenheit mit vielen Diskussionen mit den richtigen Verantwortlichen, bis sie sagten: "Ja, wir sehen, ihr wollt eine PC-Version machen. Wir sehen, dass es euch wichtig ist. Wir können es klarmachen." Alan Wake erschien im Mai 2010 für die Xbox 360. Die Gespräche dauerten gut über ein Jahr, bevor vor rund sieben Monaten die Entwicklung der PC-Version begann. Mitverantwortlich für die Alan Wake-Entwicklung für PC war das finnische Studio Nitro Games. Mehr zu Alan Wake gibt es auf unserer Themenseite. Natürlich empfehlen wir euch aktuell auch unseren Alan Wake-Test auf pcgames.de.

    Hintergrund Alan Wake
    In Alan Wake schlüpft ihr in die Rolle von Alan Wake, einem an einer Schreibblockade leidenden Bestseller-Autor, der sich zu Erholungszwecken in eine kleine Stadt in den Bergen begibt. Kurz darauf verschwindet seine Frau, Alice Wake, unter mysteriösen Umständen. All dies ereignet sich in der scheinbar idyllischen Kleinstadt Bright Falls, im Bundesstaat Washington. Das Action-Adventure erschien ursprünglich exklusiv für Xbox 360. Remedy allerdings kämpfte um eine PC-Version und gewann. Zusammen mit Nordic Games bringt das skandinavische Entwicklerstudio die PC-Version in den Handel. Diese wartet mit besseren Texturen, höheren Auflösungen, mehr Details und höheren FPS auf. Außerdem lässt sich die Belegung der Tasten frei ändern. PC-Spieler freuen sich außerdem über ein ausblendbares HUD und FoV-Einstellungen.

    01:33
    Alan Wake - Release-Trailer PC
    Spielecover zu Alan Wake
    Alan Wake
  • Alan Wake
    Alan Wake
    Publisher
    Nordic Games
    Developer
    Remedy Entertainment
    Release
    02.03.2012
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 31 Kommentare zum Artikel
    Von VideoGameFan
    Naja das liegt ja an Rockstar selber.Die können sich ja schlecht selber an nörgeln.Da müssen schon die PC Spieler bei…
    Von Hange
    Dann sollen sie auch nörgeln, damit Red Dead Redemption endlich für den PC kommt!
    Von Lightbringer667
    Naja... ob das mit Remedy's Nörgelei zu tun hat darf stark bezweifelt werden. Realistischer ist, dass MS jetzt doch…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Cover Packshot von LEGO City: Undercover Release: LEGO City: Undercover Warner Bros. Interactive , TT Games
    • Es gibt 31 Kommentare zum Artikel

      • Von VideoGameFan Neuer Benutzer
        Zitat von Hange
        Dann sollen sie auch nörgeln, damit Red Dead Redemption endlich für den PC kommt!
        Naja das liegt ja an Rockstar selber.
        Die können sich ja schlecht selber an nörgeln.
        Da müssen schon die PC Spieler bei Rockstar nörgeln.

        Aber es geht mir auch so wie dir.
        Ich hoffe auch noch…
      • Von Hange Benutzer
        Dann sollen sie auch nörgeln, damit Red Dead Redemption endlich für den PC kommt!
      • Von Lightbringer667 Erfahrener Benutzer
        Naja... ob das mit Remedy's Nörgelei zu tun hat darf stark bezweifelt werden. Realistischer ist, dass MS jetzt doch auf die PC Mehreinahmen schielt, nach dem auch die X360 so langsam aber sicher zum Auslaufmodell wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
868696
Alan Wake
Alan Wake für PC: Microsoft gab Xbox 360-Exklusivität auf, weil Remedy "wie ein Kleinkind nörgelte"
Alan Wake ist frisch für den PC erschienen, fast zwei Jahre nach dem Xbox 360-Release. In einem aktuellen Gespräch verrät Entwickler Remedy, wie es dazu kam, dass sich der Exklusiv-Deal mit dem Studio für die Microsoft-Konsole doch lockerte und Alan Wake nun auf Steam verfügbar ist. Demnach haben die Verantwortlichen hinter dem Studio "wie ein Kleinkind genörgelt", bis Microsoft nachgab.
http://www.pcgames.de/Alan-Wake-Spiel-17704/News/Alan-Wake-fuer-PC-Microsoft-gab-Xbox-360-Exklusivitaet-auf-weil-Remedy-wie-ein-Kleinkind-noergelte-868696/
17.02.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/05/Alan_Wake__19_.jpg
alan wake,action-adventure
news