Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Activision Blizzard: Rechtsstreit mit Ex-Mitarbeitern von Infinity Ward einen Tag vor Verhandlungsbeginn beigelegt

    Der Fall Activision Blizzard gegen seine ehemaligen Mitarbeiter Jason West und Vincent Zampella ist offenbar beendet. Einen Tag vor dem eigentlichen Prozessbeginn einigten sich alle Beteiligten in einer geschlossenen Anhörung. Vor knapp zwei Jahren waren die Call of Duty-Verantwortlichen West und Zampella gefeuert worden und hatten daraufhin gegen Activision geklagt.

    Die Begründer der erfolgreichen Call of Duty-Serie haben den Rechtsstreit mit ihrem früheren Arbeitgeber Activision Blizzard offenbar beigelegt. Wie die Los Angeles Times auf ihrer Webseite berichtet, haben sich die beteiligten Parteien am letzten Tag vor dem offiziellen Prozessbeginn in einer "kurzen Anhörung" geeinigt. Damit endet ein Verfahren, das laut des Analysten Evan Wilson von Pacific Crest Securities das "denkwürdigste in der Videospiel-Geschichte" darstellte. Die ehemaligen Infinity Ward-Mitarbeiter Jason West und Vincent Zampella waren 2010 von Activision gefeuert worden. Sie hatten das Unternehmen daraufhin wegen Boni-Unterschlagung verklagt. Der Streit hatte eine wahre Lawine losgetreten. So kündigten über 40 weitere Mitarbeiter von Infinity Ward und pochten ebenfalls auf Ersatzzahlungen. Activision hatte seinerseits die Ex-Angestellten wegen Verleumdung und Wests und Zampellas neuen Arbeitgeber Electronic Arts wegen der Abwerbung von Personal verklagt. West, Zampella und ein Großteil der ehemaligen Infinity Ward-Leute sind bei EA nämlich untergekommen und gründeten das Studio Respawn.

    Einzelheiten des gestrigen Übereinkommens der Parteien wurden nicht genannt. Robert Schwartz, Anwalt von West und Zampella soll das Gericht jedoch "mit einem breiten Lächeln" verlassen haben. "Activisions Weigerung, die beiden zu bezahlen und ihr Versuch, EA verantwortlich zu machen, war absurd", heißt es in einem offiziellen Statement von Electronic Arts. "Diese Einigung ist eine Bestätigung von Vince und Jason und des Rechts von Künstlern, den Lohn für ihre harte Arbeit einzufordern." Die Activison-Aktie, die mit einem Wert von 12,82 US-Dollar in den Mai gestartet war, fiel gestern um 17 Cent auf 11,74 US-Dollar. Das Unternehmen soll mit den bisher erschienenen Spielen der Call of Duty-Reihe einen Umsatz von geschätzten 7 Milliarden US-Dollar gemacht haben. Den Artikel zur Einigung im Fall Activision findet ihr hier verlinkt. Neuigkeiten rund um Call of Duty: Modern Warfare 3 gibt's auf unserer Themenseite.

    01:58
    Modern Warfare 3 - Launch-Trailer zur Content Collection 2
    Spielecover zu Call of Duty: Modern Warfare 3
    Call of Duty: Modern Warfare 3
  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Kerusame
    na da wird jetzt wohl doch gutes geld an west&zampella fließen sonst hätten die ihre klage wohl kaum fallen lassen 
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Kerusame Erfahrener Benutzer
        na da wird jetzt wohl doch gutes geld an west&zampella fließen sonst hätten die ihre klage wohl kaum fallen lassen 
    • Aktuelle Activision Blizzard Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
887516
Activision Blizzard
Activision Blizzard: Rechtsstreit mit Ex-Mitarbeitern von Infinity Ward einen Tag vor Verhandlungsbeginn beigelegt
Der Fall Activision Blizzard gegen seine ehemaligen Mitarbeiter Jason West und Vincent Zampella ist offenbar beendet. Einen Tag vor dem eigentlichen Prozessbeginn einigten sich alle Beteiligten in einer geschlossenen Anhörung. Vor knapp zwei Jahren waren die Call of Duty-Verantwortlichen West und Zampella gefeuert worden und hatten daraufhin gegen Activision geklagt.
http://www.pcgames.de/Activision-Blizzard-Firma-212069/News/Activision-Blizzard-Rechtsstreit-mit-Ex-Mitarbeitern-von-Infinity-Ward-einen-Tag-vor-Verhandlungsbeginn-beigelegt-887516/
01.06.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/01/activision_ea1.jpg
call of duty,ego-shooter,activision
news