Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von powermax90 Erfahrener Benutzer
        Geld hat Activision Blizzard wahrlich genug aber es geht ums prinzip. Da ist jedes Internationale Unternehmen nicht anders. Kosten einsparen, Gewinn maximieren.

        auch Publisher im größeren die Bosse denken soo... denen sind die Mitarbeiter bzw. deren Jobs reichlich egal, hauptsache die können ihre dreißig…
      • Von HMCpretender Erfahrener Benutzer
        Ja ja, dem Konzern gehts ja so schlecht, die müssen jeden Cent zweimal umdrehen.

        Dann geht doch nach China, werdet schon sehen, was ihr davon habt. Aber bitte nicht heulen, wenn ihr das nächste Opfer staatlicher willkür werdet...
      • Von KabraxisObliv Erfahrener Benutzer
        Blödsinn, hier haben sie einfach die Redakteure bei der Arbeit überschnitten. Kamen doch am gleichen Tag.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
806034
Activision Blizzard
Activision Blizzard: 600 Jobs in Großbritannien sind gefährdet
Aufgrund einer im Juni 2010 zurück genommenen Steuervergünstigung für Entwickler könnte sich Activision Blizzard von der Insel zurück ziehen. Somit sind unter Umständen die Jobs von etwa 600 Spieleentwicklern, die beim Entwickler in Großbritannien arbeiten, gefährdet.
http://www.pcgames.de/Activision-Blizzard-Firma-212069/News/Activision-Blizzard-600-Jobs-in-Grossbritannien-sind-gefaehrdet-806034/
03.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/09/activision_blizzard_logo_17_09_2008.jpg
activision,blizzard
news