Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • ARK: Survival Evolved - Dino-Downgrade verärgert Fans, Urzeitviecher nun wesentlich schwächer

    Studio Wildcard hat die Dinos in ARK: Survival Evolved abgeschwächt - sehr zum Leidwesen vieler Spieler. Quelle: Wildcard

    An der PC-Fassung von ARK: Survival Evolved wurden mit dem jüngsten Update gravierende Balancing-Änderungen vorgenommen. Dinosaurier sind nun wesentlich schwächer als zuvor. Bei Fans stoßen die Änderungen auf Unverständnis, sowohl Lebensenergie als auch Schadenswerte der gezähmten Urzeitviecher wurden stark verringert - Entwickler Studio Wildcard hält dies jedoch für überfällig.

    Fans von ARK: Survival Evolved sind verärgert: Indie-Entwickler Studio Wildcard veröffentlichte jüngst ein neues Update für die PC-Fassung des Spiels, welches ein Dino-Downgrade vornahm, die gezähmten Dinosaurier im Spiel also grundlegend abschwächte. Die Urzeitviecher, die sich in ARK zähmen und befehligen lassen, verfügen nun über deutlich weniger Lebensenergie und teilen weniger Schaden aus. Fans echauffieren sich über die Balancing-Änderungen und fordern, dies rückgängig zu machen.

    Studio Wildcard hingegen erachtet die Abschwächung der Dinosaurier als längst überfällig: Es sei laut Entwickler nicht im Sinne eines ausgewogenen Gameplays, dass ein einzelner T-Rex eine Horde Stegosaurier im Alleingang erledigen könne. Zudem sei dies bereits von Anfang an geplant, jedoch sorgen Missverständnisse dafür, dass sich das Balancing nicht in die eigentlich beabsichtige Richtung entwickelt habe - die Korrektur sei demnach nur eine Frage der Zeit gewesen, heißt es in einem offiziellen Statement.

    Indes beschweren sich Spieler nicht nur über ihre schwächeren Kampfsaurier, auch beschwert sich ein Spieler darüber, seine Familie von Karnivoren (Fleischfressern) deshalb nicht mehr ausreichend ernähren zu können - Dinos hätten die Herde verlassen oder drohen zu verhungern. ARK: Survival Evolved befindet sich weiterhin in der Early-Access-Phase, schwerwiegende Änderungen dieser Art sind also keine Überraschung, auch weitere Anpassungen sind nicht unwahrscheinlich. Ob Studio Wildcard das Balancing gemäß der Wünsche seiner Fans noch einmal überdenkt, bleibt vorerst abzuwarten. Mehr zum Spiel auf unserer verlinkten Themenseite.

    Quelle: Kotaku

    00:29
    ARK: Survival Evolved - Procoptodon im Video vorgestellt
  • ARK: Survival Evolved

    ARK: Survival Evolved

    Release
    2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von stevem


    Also darauf kann man nur noch ein fettes LOL sagen, alles andere ist reine Zeitverschwendung, ich habe mich damit schon lange abgefunden das es auf der Welt einfach zu viele Deppen gibt! Jetzt weiss ich auch wieder wieso du auf meiner Ignorliste bist ;D
    Von Enisra


    Purzel
    hier hast nen Lollie, komm wieder Ahung vom Spiel und von der Fähigkeit von anderen Leuten hast, bringt so nix zu reden oder zu erklären
    Von stevem


    Oh man also wenn du mit einen High Level Dino an einem Low Level Dino verreckst dann hat du das Spiel wohl nicht verstanden und solltest vielleicht doch etwas anspruchloseres ala Hello Kitty spielen .... zu blöd für ARK zu sein aber andere als Trolle beschimpfen ... ja ne ist klar  

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battleborn Release: Battleborn 2K Games , Gearbox Software
    Cover Packshot von Cornerstone: The Song of Tyrim Release: Cornerstone: The Song of Tyrim Phoenix Online Studios
    Cover Packshot von Rogue Stormers Release: Rogue Stormers
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von stevem Erfahrener Benutzer
        Zitat von Enisra
        Purzel
        hier hast nen Lollie, komm wieder Ahung vom Spiel und von der Fähigkeit von anderen Leuten hast, bringt so nix zu reden oder zu erklären
        Also darauf kann man nur noch ein fettes LOL sagen, alles andere ist reine Zeitverschwendung, ich habe mich damit schon lange abgefunden das es auf der Welt einfach zu viele Deppen gibt! Jetzt weiss ich auch wieder wieso du auf meiner Ignorliste bist ;D
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von stevem
        Oh man also wenn du mit einen High Level Dino an einem Low Level Dino verreckst dann hat du das Spiel wohl nicht verstanden und solltest vielleicht doch etwas anspruchloseres ala Hello Kitty spielen .... zu blöd für ARK zu sein aber andere als Trolle beschimpfen ... ja ne ist klar :rolleyes:
      • Von stevem Erfahrener Benutzer
        Zitat von Enisra
        Zurecht, der Patch ist auch ein Großer Haufen Koprolit!

        Auch wenn es einige Trolle gibt die es gut fanden, aber das kann halt nicht sein dass man mit seinem Highlevel Viech an einem kleinen Lowlevel Compy sterben konnte >_<
        Oder dass generell Tiere zum Farmen…
    • Aktuelle ARK: Survival Evolved Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2016 PC Games Hardware 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 06/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182621
ARK: Survival Evolved
ARK: Survival Evolved - Dino-Downgrade verärgert Fans, Urzeitviecher nun wesentlich schwächer
An der PC-Fassung von ARK: Survival Evolved wurden mit dem jüngsten Update gravierende Balancing-Änderungen vorgenommen. Dinosaurier sind nun wesentlich schwächer als zuvor. Bei Fans stoßen die Änderungen auf Unverständnis, sowohl Lebensenergie als auch Schadenswerte der gezähmten Urzeitviecher wurden stark verringert - Entwickler Studio Wildcard hält dies jedoch für überfällig.
http://www.pcgames.de/ARK-Survival-Evolved-Spiel-55571/News/Dino-Downgrade-veraergert-Fans-1182621/
07.01.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/11/ARK_Giganotosaurus-pc-games_b2teaser_169.jpg
ark survival evolved,studio wildcard,update
news