Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 37 Kommentare zum Artikel

      • Von Jared Erfahrener Benutzer
        Endlich einer, der es beriffen hat. Ganz meine Meinung. Schließlich bleibt die CPU-Entwicklung auch nicht stehen, und gerade durch die Parallelisierung werden zukünftige CPUs mehr als genug Reserven für solche Berechnung haben. Der Vorteil: solche CPUs kann auch auch Benutzen um meine Urlaubsvideos ruck…
      • Von matt2000deluxe
        Das Programm zeigt eindeutig, dass die CPUs heutzutage schnell genug für Physikberechnungen sind. Bei mir laufen alle Tests, bis auf "BigBang" absolut flüssig, und es wird nur EINER der beiden Cores verwendet! (X2 3800+)
        Die meisten Games verwenden auch nur einen Core, also wäre der "übrige" perfekt um die…
      • Von Rookieone Erfahrener Benutzer
        Think BIG! Du kannst einfach VIEL mehr machen. Statt 500 Physikobjekten kannst du dann zB 15.000 haben. Ganze Häuser die in 10.000 Mauerbrocken zerfallen! Das ist genau wie bei den GPUs damals, ein Charakter muss nicht mit 500 Polys auskommen, sondern kann 10.000 haben.

        Wobei es stimmt: man braucht es…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
462041
AGEIA Technologies
PhysX-Karte für 288 Euro Aufpreis
http://www.pcgames.de/AGEIA-Technologies-Firma-109480/News/PhysX-Karte-fuer-288-Euro-Aufpreis-462041/
06.04.2006
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2006/04/ageia_ppu_v2.jpg
news