Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Doc. Story erzählt: Die Geschichte des kostenlosen Online-Rollenspiels 4Story

    In "Doc. Story erzählt" berichten wir regelmäßig über die Hintergrundgeschichten verschiedener Spiele. Die heutige Ausgabe widmen wir dem Free-2-Play-MMO 4Story und seinen drei Reichen Valorian, Derion und Gor.

    Einst war der große Kontinent Iberia ein einziges Reich, aber das Verschwinden der Königin und ihres größten Helden mündete in Rivalität und einer Zersplitterung des Landes in drei etwa gleich große Territorien. Derion und Valorian stehen sich permanent verfeindet gegenüber, während Gor versucht, sich neutral zu verhalten.

    Das Reich Valorian
    Die ehemalige Westprovinz wird von Neban Mahas regiert und ist stark militarisiert. Mauern und Wachtürme sind ein alltäglicher Anblick, die Geschichte der Region als Bollwerk gegen die Rahu ist überall spürbar. Die Südprovinz Bina, die sich im 2. Krieg aufseiten Gors gegen ihren Herrscher erhob, wird mit Misstrauen beobachtet. Die Gefahr eines weiteren Krieges gegen Derion ist jederzeit gegeben, Valorian versucht, sich durch eine starke Armee gewappnet zu zeigen, die in erster Linie auf physische Stärke statt Magie setzt. Sie können als Spieler für den Löwenkönig Neban Mahas in die Geschichte eingreifen. Ihre Ausbildung beginnt im östlich der Hauptstadt Keter gelegenen Horusland.

    Das Reich Derion
    Derion unter Kaiser Ruad Lopesa setzt auf Magie und Alchemie, um seine militärischen Bedürfnisse zu erfüllen. Das mehrfach vom Krieg überrollte Land heilt nur langsam, der misstrauische und machtbewusste Imperator lässt die Armee von seinen Magierittern führen. Krieg mit Valorian könnte jederzeit ausbrechen, wenn Ruad es erneut darauf anlegt und seine Forschungen über das Wesen der Magie und Alchemie dafür unterbricht. Es steht Ihnen frei, für das Imperium die Waffen aufzunehmen und im Vorposten Kuznez in Yesode mit Ihrer Ausbildung zu beginnen.

    Das Königreich Gor
    Edgard Seher gründete im Pandeongebiet im Süden eine heilige Stadt, von der ausgehend sich das Reich Gor entwickelte, welches sich auf Handel und Landwirtschaft stützt. König Nedbed regiert und versucht, durch Neutralität Frieden zu wahren, unterstützt jedoch im 1. Krieg das Königreich Valorian gegen Derion. Als Reaktion auf die Vergeltungsangriffe Derions baut Gor nach dem 1. Krieg die Arianstraße, um sich von den beiden Streithähnen Derion und Valorian abzugrenzen. Im 2. Krieg greift Gor erneut ein und zwingt die beiden anderen Parteien schließlich, die Auseinandersetzung abzubrechen. Im Augenblick ist es nicht möglich, für das Königreich Gor als Spieler in das Geschehen einzugreifen.

    Gründung und Zerfall Iborias
    Die Rahu, Diener des Gottes der Dunkelheit, hatten die Welt wiederholt ins Chaos und Verderben gestürzt. 420 Jahre lang zogen die Überlebenden der 2. großen Flut deshalb als Nomaden durch die Welt, bis Königin Brit Blodeuedd die Nation Iberia begründete. Es dauerte Jahrzehnte, bis die Zivilisation der Wildnis ein Reich abgerungen hatte, in dem es so etwas wie Sicherheit und Frieden gab. Doch das war nicht von Dauer. Krieg erschütterte das Reich, die Rahu versuchten erneut, den Kontinent in die Dunkelheit zu zerren, und nur der Heldenmut von Arian Horus konnte dies verhindern. Nach der letzten Schlacht in den Gärten Avalons waren die Königin und Horus jedoch verschwunden. Iberia zerbrach ohne ihre Führung in drei Teile, die von ehemaligen Ministern regiert werden.

    Die neuen Reiche und der aktuelle Konflikt
    Unter Ruad Lopesa formierte sich im Norden von Iberia aus der Asche des Rebellionskriegs das große Königreich Derion. Ruad krönte sich selbst zum Kaiser und ernannte Neban Maha zu seinem Gouverneur des westlichen Teils des Kontinents, Valorian. Dieser erklärte sich jedoch alsbald für unabhängig und verweigerte Derion die Zahlung von Steuern. Es kam zum 1. Krieg zwischen den Reichen, der jedoch durch die Intervention von Gor aufseiten Valorians unentschieden ausging. Nur zwei Jahre später kochte der Konflikt erneut hoch, Derion verlor zunächst das Gebiet Yesode, drang dann aber auf valorianisches Gebiet vor. Durch Einmischung von Gor und einer Bauernarmee aus Bina wurde der Krieg jedoch bald erneut beendet. Seit 13 Jahren herrscht nun ein wackliger Friede, der allerdings jederzeit in neue Auseinandersetzungen umschlagen könnte. Fast vergessen zwischen all diesen kleinlichen Zänkereien ist dabei die Bedrohung durch die Rahu, die vor den Küsten auf ihrer Insel ihr hasserfülltes Treiben weiterführen.

    Die Mächte im Hintergrund
    Wurzel allen Übels in Iberia ist der Konflikt zwischen den Göttern Leya und Bergelius. Leya ist die Göttin des Lichts und erschuf die Urbestandteile des Lebens: Feuer, Wasser, Luft und Erde. Daraus formte sie die Welt, das Volk Mu und acht Schutzgötter, die sie hinzufügte, weil sie von Bergelius gefangen wurde und die Welt nicht selbst verteidigen konnte. Bergelius, Leyas Gegenspieler, ist der Gott der Dunkelheit, der eifersüchtig über seine Macht wacht und versucht, die Schöpfung Leyas durch seine Diener zu zerstören. Als Resultat verursachten die Schutzgötter die erste große Flut, die fast alles Leben auslöschte und die Überreste der Mu auf die Insel Britron vor der Westküste Iberias vertrieb. Dort nahm die Dunkelheit ihren Lauf und schuf aus dem Großteil der überlebenden Mu den Stamm der verderbten Rahu, die Bergelius bedingungslos dienen. Iberia selbst wurde neu besiedelt.

    Während Bergelius und seine Rahu die anderen Kontinente terrorisierte, ließen sich die Flüchtlinge auf Iberia nieder und gründeten vier Clans. Der Mu-Clan besteht aus den Überlebenden der Mu, die nicht in den Rahu aufgegangen waren. Die Elfen formten den Bon-Tuna-Clan. Die Feen bildeten den Mirhur-Clan, dem sich später die Felinen anschlossen. Zuletzt tauchten die Menschen auf, die sich im Parholn-Clan zusammenschlossen. Reibereien zwischen den Clans mündeten in einem kurzen Krieg, als dessen Konsequenz sich nur ein harmonisches Zusammenleben als langfristig richtig herausstellte. Angesichts der Bedrohung von außen war dies mehr als klug, konnte jedoch nicht verhindern, dass zwei Rahu-Invasionswellen dazu führten, dass nur eine von den Schutzgöttern ausgelöste zweite große Flut die Vernichtung allen Lebens unter großen Verlusten verhindern konnte. Die Überlebenden waren die Vorfahren die Grundlage der heutigen Bevölkerung von Iberia.

    Bildergalerie zu 4Story

    (PC Games Team)

  • 4Story
    4Story
    Publisher
    Gameforge AG
    Release
    04.11.2011
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von saldio1
    4story ist viel besser als woweinmal für dich : Vidaro .. also glaub keiner gameszeitschrift newsletter etc ..spiels…
    Von Belgium
    Hat was von ner sehr frühen WoW Version.
    Von lenymo
    Mal überlegen ... vielleicht liegts am 4Story Sonderheft das PCG verkaufen will.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von saldio1 Neuer Benutzer
        4story ist viel besser als wow

        einmal für dich : Vidaro .. also glaub keiner gameszeitschrift newsletter etc ..spiels selber und mach dir en bild ;D

        und an dich : Belgium ..4s ist alein schon an der grafik und an story viel besser 4s ist so:O
        und wow ist so:?

        4s (rund)
        wow(eckig) verstehst ne?

      • Von Belgium Erfahrener Benutzer
        Hat was von ner sehr frühen WoW Version.
      • Von lenymo Erfahrener Benutzer
        Mal überlegen ... vielleicht liegts am 4Story Sonderheft das PCG verkaufen will.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
700802
4Story
4Story Hintergrundgeschichte
In "Doc. Story erzählt" berichten wir regelmäßig über die Hintergrundgeschichten verschiedener Spiele. Die heutige Ausgabe widmen wir dem Free-2-Play-MMO 4Story und seinen drei Reichen Valorian, Derion und Gor.
http://www.pcgames.de/4Story-Spiel-17306/Specials/4Story-Hintergrundgeschichte-700802/
06.12.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/12/4story_01.jpg
4story, hintergrundgeschichte, story, valorian, derion
specials